· 

Basisches Kürbisfrühstück

Mein Tipp:

Falls ihr kein Kürbispüree vorrätig habt, dann nehmt einfach 2 Handvoll Kürbiswürfel, kocht sie in etwas Wasser bis sie weich sind (ca. 5-10 Minuten) und zerstampft sie anschließend.

Das Rezept funktioniert mit jeder (essbaren) Kürbissorte, ihr solltet nur darauf achten, ob euer Kürbis geschält werden muss oder nicht.

Wenn ihr nur soviel Wasser verwendet, dass die Kürbisstücke nicht ganz bedeckt sind, dann erspart ihr euch das spätere Abgießen (und den damit verbundenen Nährstoffverlust). Ihr könnt den Kürbis zusammen mit dem restlichen Wasser, das noch im Topf übrig ist, zerstampfen und erhaltet somit ein schön sämiges Kürbispüree.

Wie ihr die Pumpkin Spice Gewürzmischung im Handumdrehen selbst herstellt könnt ihr hier nachlesen.

PS: Wenn ihr gleich etwas mehr Kürbispüree herstellt, dann probiert doch am nächsten Morgen auch mein leckeres Pumpkin-Spice-Porridge!

 

Zutaten für 1 Portion:

 

Zubereitung:

 

Die Banane zerstampfen und mit dem Kürbispüree vermischen.

Das Kürbis-Bananenpüree mit Erdmandelflocken, Pumpkin Spice Mischung und Kokosmilch verrühren.

Zum Schluss mit den Granatapfelkernen, Kokosflocken und einem Kleks Mandelmus garnieren. Guten Appetit :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0