· 

Rote-Bete-Kartoffel-Topf

Mein Tipp:

Dieser Eintopf eignet sich hervorragend für einen Basentag, da er nur aus basischen Zutaten besteht.

Ich verwende immer Bio-Kartoffeln, denn diese können ungeschält bleiben. Da die meisten Nährstoffe unter der Schale sitzen, landen diese dann nicht auf dem Kompost sondern in meinem Magen. Bei Trieben oder grünen Stellen müssen jedoch auch Bio-Kartoffeln geschält bzw. (je nach Größe der Triebe) aussortiert werden.

 

 

Zutaten für 2-3 Portionen:

 

  • 4 große Kartoffeln, in Würfel geschnitten
  • 2 große Rote Bete, in Würfel geschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 1/2 Weißkohl oder Wirsing Weißkohl, in dünne Streifen geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Ursalz (oder Meersalz)
  • Piment
  • Petersilie und Kürbiskernöl nach Wunsch

Und so geht's:

 

Kartoffeln und Rote Bete in Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Zeitgleich die Zwiebel und den Weißkohl im Olivenöl andünsten und nach ca. 3-4 Minuten zum restlichen Eintopf geben. Für 15-20 Minuten köcheln lassen (die Gemüse sollten gar, aber nicht zu weich sein). Mit Pfeffer, Salz und Piment würzen und mit Petersilie und Kürbiskernöl garniert servieren.

Guten Appetit!

 

Kommentare: 1
  • #1

    Ipuenktchen2 (Montag, 09 Dezember 2019 17:16)

    Hört sich toll an, kommt auf den Speisezettel!!!!
    Danke!! Glg