Artikel mit dem Tag "Haferflocken"



Frühstück · 28. August 2021
Diese glutenfreien Tahini-Zimt-Pancakes mit gebackener Banane sind wahres Soulfood bei ungemütlichem Herbstwetter. Zudem sind sie vegan und damit laktosefrei, ohne Industriezucker, soja- und ölfrei.

Gesund naschen · 29. Juni 2021
Das Wort Müsliriegel klingt so gesund - aber was als Müsliriegel in den Supermärkten angeboten wird ist von den Inhaltsstoffen her oftmals genau das Gegenteil und einfach nur erschreckend. Diese gesunden Erdnuss-Zimt-Müsliriegel ohne industriellen Zucker und fragwürdige Zusatzstoffe sind im Nu selbst gemacht und mir bereits beim ersten Testlauf so gut gelungen, dass ich das Rezept gleich hier teilen möchte.

Gesund naschen · 18. April 2021
Glutenfrei, vegan, zuckerfrei, superschnell fertig und schön saftig - was will man mehr? Dieses Rezept eignet sich zudem perfekt um überreife Bananen zu verarbeiten.

Frühstück · 03. Oktober 2020
Der reinste Herbsttraum: Pancakes - glutenfrei, vegan, sojafrei, zuckerfrei und bananenfrei! Dafür mit Kürbis und wärmenden Gewürzen.

Schoko-Maulbeeren-Kekse
Gesund naschen · 03. April 2020
Diese Kekse sind ein hervorragendes Beispiel dafür, dass man auch gesund naschen kann. Sie sind ohne industriellen Zucker, vegan, superschokoladig und megalecker. Achtung: Suchtgefahr!

Hauptgerichte · 19. Juli 2016
Ich liebe Bratlinge, oftmals dauert die Herstellung aber etwas länger. Diese Haferflockenbratlinge sind schnell fertig und eignen sich mit Gemüsebeilage als Hauptgericht oder als Baustein in einer Bowl.

Frühstück · 19. Juli 2016
Wenn's draußen kälter, grau und neblig wird, dann ist dieses Frühstück durch seine wärmenden Gewürze ein wahrer Seelenschmeichler.

Frühstück · 19. Juli 2016
Ein Pancake-Rezept das nicht nur lecker ist, sondern auch sämtliche Sonderwünsche berücksichtigt: glutenfrei, vegan, sojafrei, zuckerfrei und bananenfrei!

gefüllte Gurken und Zucchini mit Quinoa, Linsen, Oliven und Tomatensauce
Hauptgerichte · 19. Juli 2016
Als in unserem Gemüsegarten mal wieder viel zu viele Gurken auf einmal reif waren habe ich dieses sommerlich leichte Rezept kreiert. Es schmeckt auch köstlich mit Zucchini statt Gurken!